Strahlender Sonnenschein und keine Wolke am Himmel. Dass dieses Hochzeitsshooting in Kissing von diesem Wetter begleitet wird, konnten wir uns überhaupt nicht vorstellen. Selbst am Abend vor der Hochzeit war im Wetterbericht immer noch von Regen die Rede. Darum haben wir uns umso mehr gefreut, dass die Beiden das beste Wetter für Ihren großen Tag hatten.

Wobei die Hochzeit fast nicht hätte stattfinden können, denn die Beiden wohnen mittlerweile nicht mehr in Mering, doch aufgrund der Corona-Beschränkungen feierten Lisa & Carl in ihrem Heimatort mit geringerer Inzidenz.

Hochzeitsshooting in der Nähe von Kissing

Für die Hochzeitsbilder wählten wir deshalb den Weitmannsee bei Kissing aus, da es erstmal eine wundervolle Location ist und die beiden hier viele Erinnerungen aus ihrer Kindheit mit verbinden.

Es war ein völlig zwangloses Hochzeitsshooting und die beiden hatten richtig Spaß. Bemerkenswert war dabei, dass es das erste Shooting für Lisa und Carl war und trotzdem konnten wir viele natürliche Bilder schießen.

Tipp zum Hochzeitsshooting: Wir empfehlen immer unseren Brautpaaren, ihre Trauzeugen auch zum Shooting mitzunehmen. Einerseits ist es für uns als Fotograf immer Gold wert eine helfende Hand zu haben. Zum anderen lockert es die Stimmung auf, wenn der beste Freund, Geschwister oder wer auch immer die Trauzeugen sind dabei sind. Darüber hinaus könnt Ihr den Trauzeugen die Getränkeversorgung für das Shooting überlassen, denn ein Gläschen Sekt schafft sicher eine ungezwungene und lustige Atmosphäre…

Standesamtliche Trauung in Mering

Die Trauung im Mering fand leider ohne Gäste statt und nur die Trauzeugen waren im Standesamt erlaubt. Trotz dessen war es eine wundervolle Rede und eine tolle Trauung. Nach dem JA-Wort wurden Lisa und Carl schon von Familie und Freunden vor dem Standesamt erwartet. Hier fielen im wahrsten Sinne des Wortes die (FFP2-)Masken und es wurde herzlichst gratuliert. Danach erstellten wir natürlich noch tolle Gästeporträts mit der kompletten Hochzeitsgesellschaft.