Brautkleid, Location, DJ und schon ist das Budget für die eigene Hochzeit aufgebraucht. Diese Erfahrung mussten sicher schon viele Brautpaare machen, denn für die eigene Hochzeit gibt es nahezu unzählige Möglichkeiten, doch das Budget ist im Regelfall begrenzt. Deshalb stellen wir Euch 15 spannende Spartipps vor, mit denen Eure eine günstige Hochzeit feiern könnt und auf kein Highlight verzichten müsst.

1. Hochzeit in der Nebensaison

Hochzeiten sind ein Saisongeschäft, das ist sicher kein Geheimnis und da jeder Dienstleister in der Hauptsaison nur circa 25 Samstage vergeben kann, sind die Termine natürlicherweise begrenzt. Deshalb ist unser Tipp: wählt am besten einen Termin, der entweder vor oder nach der Hochzeits-Hochsaison liegt. Denn an den beliebtesten Hochzeitsterminen kann es durchaus vorkommen, dass einige Dienstleister den doppelten Preis aufrufen.

Stattdessen könntet Ihr zum Beispiel eine Winter- oder Herbsthochzeit veranstalten. Bei dieser Art von Hochzeit müsst Ihr Euch zudem keine großen Sorgen um das Wetter machen, wie in einer Sommerhochzeit. Denn wird der Großteil Eures Hochzeitstages sowieso in einem geschlossenen Raum stattfinden.

Solltet Ihr dennoch den Wunsch hegen in, im Sommer zu heiraten, so können wir Euch empfehlen einen Wochentag zu wählen. Ein Freitag klingt hier sehr verlockend, da Eure Hochzeitsgäste so in der Regel nur einen Tag freinehmen müssen. Doch an den anderen Wochentagen könnt Ihr eventuell noch mehr herausholen und seid freier in der Terminwahl, da diese Tage weniger beliebt sind.

Save-the-Date-Karte für Hochzeitsgäste mit kleinem Kalender

2. Eine günstige Hochzeitslocation

Die Location und das Catering sind häufig die größten Kostenfaktoren einer Hochzeit. Bei einem begrenzen Budget fällt die Hochzeit auf einer Insel inmitten eines Sees oder auf einem Schloss wohl raus. Doch hier lohnt es sich wirklich genauer hinzusehen und nach tollen Locations in Eurem Umkreis zu suchen.

Als Hochzeitsfotografen haben wir es nämlich schon oft erlebt, dass unsere Brautpaare in einer völlig unbekannten Location geheiratet haben, die trotzdem perfekt zum Konzept gepasst hat und alle Gäste eine tolle Zeit hatten. Denn in den meisten Fällen kann man mit geringem Aufwand eine passende Location in Eure Traumlocation verwandeln.

Dekorierter Gastraum der Hochzeitslocation Acker Alm in Neuburg
  • Eine Ukulele und eine Gitarre während der Trauung
  • Die Braut freut sich über die Musik während der Trauung in Tierhaupten.

2.1 Organisiert Euch selbst

Besprecht Eure Wünsche für Eure Hochzeit. Was darf auf keinen Fall fehlen und worauf könnt Ihr auf Eurer Hochzeit gegebenenfalls verzichten. Soll das Catering direkt vom Dienstleister übernommen werden oder organisiert Ihr etwas Eigenes? Oder ist es Euch wichtig, dass es Übernachtungsmöglichkeiten für Eure Gäste gibt, falls die Feier etwas länger gehen soll oder Ihr viele Familien mit Kindern einladen möchtet.

Es ist nicht immer nötig, alle Dienstleistungen tatsächlich an einen Dienstleister abzugeben. Vielleicht habt Ihr ja bekannte, die Spaß daran haben Euren Gastraum zu dekorieren oder bester Freund spielt Gitarre und möchte gerne während der Trauung die Begleitung übernehmen.

2.2 Seid Eure eigene Location

Eure Location könnt ihr ganz individuell selbst bestimmen und planen. Auch am See zu heiraten ist möglich. Einfach ein großes Spanntuch an die Bäume binden. Ein paar Bierbänke aufstellen und schön dekorieren. Ta Da, wie von Zauberhand habt ihr dann Eure individuelle Hochzeitslocation und wohlgemerkt spart Ihr durch Eure selbst gestaltete Hochzeitslocation einen Haufen an Geld.

Selbstverständlich solltet Ihr vorher klären, ob Ihr den Platz hierfür nutzen dürft und Ihr solltet auch bedenken, dass eine selbst organisierte Hochzeit sehr viel Arbeit mit sich bringt. Doch wenn Ihr Euch solch eine Hochzeit wünscht, dann fragt doch einfach mal in Eurem Freundeskreis wer mithelfen möchte, denn wie sagt man so schön: „Viele Hände, schneller Ende“. Falls Ihr hierzu Inspiration sucht, dann schaut Euch gerne an, wie Franzi und Markus ihr Sommerfest im Garten gestaltet haben.

  • Der dekorierter Garten für Hochzeit in Thierhaupten.
  • Freie Trauung mit vielen Gästen mit Blick auf einen See
  • Dekorierter Stadel für die Hochzeitsfeier
  • Das Eis vom Scheicherhof auf Hochzeit in Tierhaupten.
  • Eine Nahaufnahme vom dekorierten Stadl für die Hochzeit bei Thierhaupten.
  • Sitzmöglichkeiten um eine Feuerschale im Grünen

3. Muss wirklich jeder eingeladen werden?

Mehr Gäste benötigen mehr Platz, es wird mehr getrunken und mehr gegessen und das lässt natürlich auch den Preis steigen. Reduziert deshalb die Anzahl der Gäste, die auf Eurer Hochzeit erscheinen sollen. Beschränkt Euch einfach die Menschen, die Euch am wichtigsten sind und mit denen Ihr am liebsten Zeit verbringt. Seid einfach selbstbewusst, denn die meisten werden Verständnis haben, wenn sie nicht eingeladen sind. Denn ein Gast kann Euch zwischen 50 und 100 Euro an diesem Tag kosten, denn das Essen und die Getränke müssen mit einberechnet werden. Wenn man hingegen die Zahl auf 20–50 Gästen reduziert, anstatt den gesamten Ort einzuladen, kommt Ihr deutlich besser weg und spart Euch einiges.

4. Low Budget Einladungskarten

Wer eine Low-Budget-Hochzeit möchte, dem wird oft zu selbstgemachten DIY Einladungskarten geraten, um Kosten zu sparen. Doch mittlerweile sind individuelle Hochzeitskarten durch Online-Druckereien teilweise günstiger und ebenso weniger aufwändig als selbstgemachte Karten. Ihr könnt wenig aufwändig ein Papier mit den wichtigsten Informationen bedrucken lassen und dann ein Bild von Euch hinzufügen. Das wird ebenfalls wunderschön aussehen, aber dennoch viel weniger Arbeit für Euch bedeuten und somit schlägt Ihr hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.

günstig angefertigte Einladungskarte

6. Sparen beim Brautkleid

Um eine günstige Hochzeit zu feiern, muss man auch Preise bezüglich des Brautkleides und des Anzugs vergleichen. In vielen Brautmoden-Geschäften gibt es ab September/Oktober Rabatte auf die Frühjahrskollektion. Da lohnt es sich frühzeitig zu stöbern, um das perfekte Angebot zu ergattern.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, ein Secondhand-Kleid zu tragen. Da Hochzeitskleider sowieso nur einen Tag getragen werden und den Rest ihres Daseins im Kleiderschrank verbringen, tut Ihr mit einem Secondhand-Kleid auch etwas Gutes für die Umwelt. Des Weiteren weißen Brautkleider durch die kurze Nutzungsdauer keine Mängel auf bzw. können diese von einem Schneider einfach behoben werden und nach einer sachgerechten Reinigung ist das Brautkleid bereit für den nächsten Einsatz.

Doch was bei den Damen möglich ist, gilt auch ähnlich bei den Herren. Hier ist es häufig möglich den Anzug so auszustatten, dass er nach der Hochzeit im Kleiderschrank bleiben darf und für andere Anlässe genutzt werden kann.

günstiges Brautkleid
günstiges Hochzeitsgastgeschenk

7. Preiswerte Gastgeschenke

„Klein, aber fein“ gibt es auch bei den Gastgeschenken. Dabei kommt es darauf an, wie viele Gedanken Ihr Euch über das Geschenk gemacht habt und wie persönlich es ist. Statt komplett auf Gastgeschenke zu verzichten, könnt ihr mit Kleinigkeiten Euren Gästen eine Freude machen. Denn günstig heißt ja nicht gleich schlecht und Individualität kommt immer gut an.

8. Flitterwochen als Abenteuer

Wie überall ist auch hier die Hauptsaison teurer. Bei einem kleinen Hochzeitsbudget solltet Ihr konventionelle Ziele wie Karibik, Mauritius oder ähnliches meiden. Ansonsten gelten die gleichen „Spar-Regeln“ wie für jeden anderen Urlaub auch: Bucht rechtzeitig und schaut regelmäßig nach günstigen Angeboten.

Da sich viele Brautpaare nach der Hochzeit schon Gedanken über die Familienplanung machen, sind die Flitterwochen auch eine Gelegenheit einen Urlaub zu planen, der mit kleinen Kindern nicht so einfach möglich ist. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Roadtrip oder einer Wanderung über die Alpen?

9. Notreserven sind unverzichtbar

Nicht unbedingt ein Spartipp, doch mindestens gesauso wichtig. Selbstverständlich habt Ihr bei Eurer Budgetplanung an alles gedacht und sämtlich anfallende Kosten dazugerechnet. Doch an diesem besonderen Tag lauern Ausgaben leider an jeder Ecke. Legt Euch vorsichtshalber ein Notfallbudget an, um nicht unvorbereitet bei ungeplanten Zusatzkosten unüberlegt dazustehen. Denn auch bei günstigen Hochzeiten kann es zu nicht vorhersehbaren Überraschungen kommen.

10. Gibt es versteckte Kosten?

Überraschungen sind doch etwas Schönes, oder? Bei einem plötzlich gestiegenen Preis leider nicht. Deshalb klärt im Vorgespräch mit Euren Dienstleistern ganz genau, welche Kosten auf Euch zukommen und durch welche Umstände sich diese Kosten eventuell erhöhen könnten. Bei einem professionellen Dienstleister solltet Ihr Euch diese Frage zwar sparen können, doch bei den Kosten ergibt es durchaus Sinn auf Nummer sicher zu gehen.

11. Woran Ihr nicht sparen solltet

Der Hochzeitstag hat leider auch nur 24 Stunden und ist deshalb schneller vorbei, als Euch lieb ist. Deshalb solltet Ihr Euer Budget eher in Angebote stecken, die Euch auch nach dem Hochzeitstag erhalten bleiben und Euch langfristig Freude bringen.

Dazu zählen zum Beispiel

Diese Erinnerungen begleiten Euch Tag für Tag und erfüllen Euch bei jeder Betrachtung wieder mit neuer Liebe und den glücklichen Gefühlen des Hochzeitstages.

Der Fotograf fotografiert das Brautpaar auf der Hochzeit.

Fazit – Spartipps für eine günstige Hochzeit

Zusammenfassend kann man festhalten, dass es auch gute Möglichkeiten gibt, eine günstige Hochzeit zu veranstalten. Denn mit ein wenig Kreativität kommt Ihr auf ein wundervolles Ergebnis, was Eure Gäste staunen lässt. Natürlich könnt Ihr, um helfende Hände bitten, damit Eure Vorbereitungszeit nicht ganz so stressig verläuft und erwartet bitte nicht, dass die Eltern alles übernehmen wie es früher war.

Wir hoffen, wir konnten Euch mit diesem Beitrag weiterhelfen und wenn Ihr Euch noch mehr Unterstützung für Euren Hochzeitstag wünscht, ladet Euch gerne unsere Checkliste für Eure Hochzeitsplanung herunter.

Die Hochzeitsfotografen Daniel & Andreas aus Augsburg.

Servus, wir sind Daniel und Andreas und Hochzeitsfotografen aus Augsburg. In unserem Blog geben wir Dir Tipps rund um das Thema Hochzeitsplanung und teilen unsere Erfahrungen. Viel Spaß beim Lesen 🙂