Die meisten Hochzeiten laufen bekanntlicher Weise ähnlich ab. So gibt es eine Trauung, den Sektempfang, Kaffee und Kuchen, diverse Spielchen und das gemeinsame Abendessen. Deshalb hat fast jeder Hochzeitsfotograf Pakete für den Hochzeitstag entwickelt.

Dies klingt erstmal nach einem sinnvollen Schritt, da es für Euch als Brautpaar übersichtlicher wird. Doch jeder Hochzeitsfotograf bietet andere Preispakete an und so ist das Vergleichen der einzelnen Hochzeitsfotografen nach wie vor kein Leichtes. Darum zeigen wir Euch in diesem Artikel, worauf Ihr bei den Paketen achten müsst und worauf Ihr auf keinen Fall verzichten solltet.

Warum gibt es überhaupt Pakete beim Hochzeitsfotograf?

Der erste Grund ist sicherlich die Vereinfachung des Angebots. Denn so erhaltet Ihr vom Hochzeitsfotografen nicht einfach ein Angebot, sondern könnt aus zwei bis drei verschiedenen Paketen auswählen. Dadurch seht Ihr auf einen Blick, was Ihr beim jeweiligen Angebot erhaltet und könnt eine gute Entscheidung treffen.

Preispakete haben jedoch noch einen weiteren Vorteil: Sie lassen sich wesentlich leichter kommunizieren, als individuelle Angebote. Das bedeutet, Ihr könnt Euch sehr leicht auf der Website Eures Traumfotografen informieren und einen Überblick über das Angebot erhalten.

Worauf solltet Ihr nicht verzichten?

Bei der Auswahl des für Euch richtigen Paketes, werdet Ihr sicherlich zwischen der Leistung und dem Preis abwägen müssen. Das bedeutet, dass Ihr Euch im Zweifel auch gegen ein Angebot bzw. Paket entscheiden werdet.

Dabei solltet Ihr besonders darauf achten, dass Ihr keine Leistung aus dem Angebot streicht, die Ihr im Nachhinein gerne gehabt hättet. So wäre es Sarah und Jogi fast gegangen, als die den Hochzeitsfotografen nur für die Feier buchen wollten, jedoch nicht für die kirchliche Trauung.

Du wirst nun vielleicht sagen: Das wäre mir nicht passiert, die Kirche ist doch das Highlight schlecht hin. Allerdings heiraten die meisten Brautpaare zum ersten Mal und deshalb ist es ratsam, dass Ihr Euch Tipps von Ehepaaren aus Eurem Bekanntenkreis holt und Euren Fotografen nach seiner Meinung fragt.

Denn durch einen weiteren Standpunkt könnt Ihr Eure Meinung noch einmal überdenken und dann entscheiden, was Ihr Euch für Euren Hochzeitstag wünscht. So hatten Sarah und Jogi im Nachhinein wundervolle Hochzeitsbilder von Ihrem großen Highlight.

Welche Pakete für einen Hochzeitsfotograf gibt es?

Jede Hochzeit ist individuell und deshalb ist unsere Philosophie, nicht allen Brautpaaren dasselbe Angebotspaket überzustülpen. Aus diesem Grund legen wir viel Wert darauf, mit den Brautpaaren ein persönliches Vorgespräch zu führen. Bei diesem Gespräch gehen wir bereits den gesamten Ablauf des Hochzeitstags durch und sehen so, was für Euch Sinn ergibt. Dieses Vorgespräch gibt Euch die Möglichkeit, Euren Hochzeitsfotografen näher kennenzulernen und gleichzeitig das Angebot gemeinsam zu besprechen.

Der Hochzeitsfotograf wird Euch bei diesem Termin zwar erstmal ein Paket vorschlagen, doch wenn Ihr noch weitere Wünsche habt, könnt Ihr selbstverständlich weitere Leistungen zum Angebot hinzufügen. So wird aus dem anfänglichen Paket ein individuelles Angebot, das perfekt zu Euren Vorstellungen passt.

Da jeder Hochzeitsfotograf andere Pakete anbietet, ergibt es an dieser Stelle wenig Sinn Euch ein Beispiel zu zeigen. Doch im Folgenden haben wir Euch alle möglichen Dienstleistungen eines Hochzeitsfotografen aufgelistet, sodass Ihr entscheiden könnt, worauf Ihr Wert legen möchtet.

Vor der Hochzeit

  • Kostenloses Vorgespräch zur Planung Euer Hochzeitsfotos
  • Verlobungsshooting für die Gestaltung der Einladungskarten
  • Empfehlungen für weitere Dienstleister wie z.B. Floristik, DJ, Hochzeitsredner, usw.

Am Hochzeitstag

  • 1,5 – 14 Stunden Hochzeitsreportage vor Ort
  • Zweiter Hochzeitsfotograf für weitere Perspektiven und noch mehr Erinnerungen
  • Highlightfilm mit einer Länge von 5-10 Minuten
  • Hochzeitsfilm der Trauung in voller Länge
  • Gruppenbild mit Drohne aufgenommen
  • Fotobox-Ecke in Eurer Location
  • Livestream der Trauung für nicht anwesende Gäste

Nach der Hochzeit

  • Fotokiste für die Aufbewarung der Hochzeitsfotos
  • Gestaltung eines individuellen Fotobuchs
  • Bestellung diverser Druckprodukten, wie Wandbildern, Kalendern, Fotoabzügen, usw.
  • Eigene Online-Galerie für Eure Hochzeitsgäste
  • Gestaltung von Dankeskarten
  • After-Wedding-Shooting an einer ganz besonderen Location

Nun habt Ihr einen Überblick über die verschiedensten Leistungen eines Hochzeitsfotografen erhalten. Bitte erwartet nicht, dass Eurer Hochzeitsfotograf den gesamten Hochzeitstag für 500 Euro und ein Abendessen einfängt. Denn Hochzeitsfotografie ist so viel mehr, als einfach, mit einer Kamera den Hochzeitstag zu begleiten. Letztendlich hat ein professioneller Hochzeitsfotograf den Anspruch, erstklassige Bilder abzuliefern. Dies ist natürlich mit viel Aufwand verbunden und deshalb, wird er dafür auch einen angemessenen Preis verlangen. Wie viel Ihr für Euren Hochzeitsfotografen einplanen solltet, haben wir Euch ebenfalls zusammengefasst.

Unsere Empfehlung für Euch als Brautpaar

Die Pakete des Hochzeitsfotografen geben Euch einen guten Überblick über die angebotenen Leistungen. Doch damit Ihr das Angebot mit Euren Vorstellungen übereinstimmt, solltet Ihr immer das Vorgespräch mit Eurem Hochzeitsfotografen suchen. Hier erhaltet Ihr nicht nur ein Angebot, sondern geht auch gemeinsam den Ablauf Eurer Hochzeit durch, sodass Euer Hochzeitsfotograf immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Falls Ihr noch weitere Fragen habt oder Euch für die Hochzeitsfotografie bei uns interessiert, schreibt uns gerne eine Nachricht. Wir freuen uns auf Euch!

Hochzeitsfotografen Daniel und Andreas aus Augsburg

Daniel und Andreas

Servus, wir sind Daniel und Andreas und Hochzeitsfotografen aus Augsburg. In unserem Blog geben wir Dir Tipps rund um das Thema Hochzeitsplanung und teilen unsere Erfahrungen. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Du hast noch eine Frage?
Dann schreibe uns gerne eine Nachricht und wir werden Dir innerhalb eines Werktages eine Antwort geben.